Der fortschreitenden Ausbreitung des Coronavirus kann nur durch die Reduzierung von Sozialkontakten und verstärkten Hygienemaßnahmen sinnvoll begegnet werden. Der geschäftsführende Vorstand des TV Löhne-Bahnhof hält es deshalb für erforderlich, den Trainings- und Spielbetrieb ab Montag, 16. März 2020 zunächst bis zum Ende der Osterferien auszusetzen.

In seiner Sitzung am 11.03.2020 hat der Vorstand des TV Löhne-Bahnhof beschlossen, die Jahreshauptversammlung, die für den 20. März 2020 terminiert war, abzusagen. Der Grund ist die fortschreitende Coronapandemie, deren Entwicklung nicht einzuschätzen ist. Um der Gefahr einer Ansteckung sowie einer eventuellen Weiterverbreitung vorzubeugen und den bisher zahlreichen Absagen Rechnung zu tragen, ist dieser Beschluss gefasst worden. Es wird zu gegebener Zeit ein neuer Termin bekannt gegeben.

Am Samstag, den 15. Februar fand in der Sporthalle der Grundschule an der Königsstraße die diesjährige ordentliche Jugendvollversammlung der Jugendabteilung des TV Löhne Bahnhof statt. Die Teilnehmerzahl war dabei sehr erfreulich! Insgesamt kamen 38 Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren zusammen, um sich gemeinsam mit den Jugendwarten Jan Ruthe und Sina Maack sowie deren Stellvertretern Julius Hegner und Manja Wollner über die Jugendarbeit im Verein auszutauschen.

 

Nach einer Vorstellungsrunde, einem kleinen Quiz mit Fragen zur Vereingeschichte und einem Rückblick auf die Jugend-Aktionen, die im Jahr 2019 durchgeführt wurden, ging es um die Wahlen bzw. Amtsbestätigungen der Mitglieder des Jugendausschusses.

 

Die bisherigen Jugendsprecher und Jugendleiter wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Zudem konnten drei neue Mitglieder für den Jugendausschuss gewonnen werden, sodass nun neben der Judo- und der Leichtathletikabteilung auch die Abteilung der Volleyballer vertreten ist. Das ist toll! Der Ausschuss ist in den letzten Jahren stetig gewachsen und wir würden uns freuen, wenn zukünftig auch Tänzer, Turner und Basketballer mit im Boot wären, um die Kommunikation zwischen allen Abteilungen des Vereins zu fördern.

 

Bei den Jugendwarten wird es einen Personalwechsel geben. Manja Wollner kann das Amt als stellvertretende Jugendwartin leider aus privaten Gründen nicht mehr weiter ausüben. Gesucht wird daher eine bereits 18jährige weibliche Person als Nachfolgerin für Manja, die sich bei der Jahreshauptversammlung am 20. März zur Wahl stellt.

 

Nach den Wahlen des Tages durften die anwesenden Jugendlichen Wünsche z.B. im Hinblick auf Aktivitäten für das Jahr 2020 äußern. Auch durch Jugendaktionen soll der Kontakt zwischen den Jugendlichen, die beim TV Löhne Bahnhof verschiedene Sportarten betreiben, intensiviert werden. Wir hoffen, dass wir im Jahr 2020 einige der gesammelten Ideen gemeinsam umsetzen können.

 

Eine Aktivität, die bereits vor dem Treffen am Samstag geplant war, fand direkt im Anschluss an die Besprechungsrunde statt und war somit Teil der Veranstaltung. Zunächst kam der aktive Teil, indem einige Sportspiele in der Halle gespielt wurden. Später wurde eine Leinwand aufgestellt und die Sporthalle verwandelte sich in einen Kinosaal. Während der Filmpräsentation gab es Pizza und Knabbereien.

 

Am Ende der Veranstaltung wurde viel positives Feedback geäußert. Den Jugendlichen hat die Aktion gefallen und uns, den Jugendwarten, natürlich auch!

 

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit im Jahr 2020!

 

38 jugendliche Vereinsmitglieder im Sporthallen-Kino

feed-image RSS-Feed